Beiträge mit Schlagwort ‘Kirche’

Das Chorgestühl im Ulmer Münster

ulmer-muenster-chorgestuehl 08

Das Chorgestühl des Ulmer Münster gehört zu den schönsten und aufwändigsten der deutschen Gotik und zeigt neben Philosophen und Sybillen auch eine Unzahl an Wunder- und Fabelwesen – ein bizarres Kuriositätenkabinett mittelalterlicher Fantasie in Eichenholz geschnitzt. Besonders die Gestalten auf den Unterseiten der Klappen faszinieren, offenbaren sie doch eine Welt abseits aller Frömmigkeit, in der […]


Orte der Erkenntnis in und um München – Fotogalerie

orte der erkenntnis 011

Eine Auswahl an Bildern von Orten, die ich in meinem Vortrag über Orte der Erkenntnis in und München gezeigt und besprochen habe. Orte der Erkenntnis sind oft sehr stille und einsame Orte, die auf den ersten Blick keine besonderen Merkmale zu besitzen scheinen und an denen manch flüchtiger Zeitgenosse achtlos vorübergehen wird. Es sind Orte, […]


Orte der Liebe in und um München – Fotogalerie

orte-der-liebe 1

Eine Auswahl an Bildern von Orten, die ich in meinem Vortrag über Orte der Liebe in und München gezeigt und besprochen habe. Orte der Liebe erzählen sehr häufig Geschichten von Liebe und Leidenschaft, von Treue und Verbundenheit zwischen Menschen oder zwischen Natur und Mensch. Die Kraft, die wir hier erfahren können, trägt den Charakter der […]


Wanderung: Zwischen Himmel und Erde – Die Wieskirche und Umgebung

Pfaffenwinkel-Wiesfilz-7

Kraftorte zwischen himmlischen Höhen und irdischen Tiefen. Wer kennt sie nicht, die berühmteste Kirche Bayerns? Die Wieskirche, die Kirche an der Wiese, zieht tagaus, tagein Tausende Menschen an. Kein Wunder, befindet sie sich doch auf einem der wichtigsten Kraftpunkte Bayerns! Auf dieser Wanderung erfreuen wir uns nicht nur an dem herrlichen Barock der Kirche, sondern […]


Wanderung: Mysterien von Leben und Tod – Von Wolfratshausen nach Münsing

st-coloman 01

Lichte Höhen und geheimnisvolle Nekropolen in dunklen Wäldern. Die Wanderung beginnt in Wolfratshausen und führt uns zu mehreren vorgeschichtlichen Grabhügelfeldern in beeindruckender Lage. Wir durchstreifen die sanften Hügel der bayerischen Voralpenlandschaft, tauchen immer wieder in geheimnisvolle Wälder ein und verweilen an stillen Gewässern. Unser Ziel, altkeltische Kultstätten am Wegesrand und unter dichten Bäumen verborgen. Wir […]


Wanderung: Sagenhaftes Würmtal – Von Gauting nach Starnberg

Starnberger See und Umgebung - 15

Von Kelten, Römern und Kaisern Schon zu Zeiten des Kaisers Tiberius war Gauting eine wichtige Station für Handel und Militär. Doch besondere Berühmtheit erlangte dieser Ort als legendärer Geburtsort von Karl dem Großen, dessen Geburtswiege noch heute in der so genannten „Reismühle“ steht. Entlang der alten Römerstraße besuchen wir die keltische Viereckschanze in Buchendorf, vielleicht […]


Hügelgräber bei Münsing

muensinger_baum

Die Gegend um den Starnberger See ist reich gesegnet mit vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern, denn schon früh haben sich Menschen von dieser wunderbaren Landschaft angezogen gefühlt. Während das Westufer mit seinen prominenten Villen und begehrten Ausflugszielen wie Possenhofen, Tutzing und Bernried glänzt, sind die Stätten des Ostufers eher unbekannt geblieben, obgleich sie nicht minder eindrucksvoll […]


Die Heilige Lüfthildis zu Lüftelberg

Foto: Christopher Weidner

Viel wissen wir nicht über diese Lokalheilige am Rande der Eifel. Die fromme Frau soll im 9. Jahrhundert in Berge im Kottenforst nahe Bonn gelebt haben. Eingedenk des Wirkens der Heiligen wurde dieser Ort in Lüftelberg umbenannt und ist auch heute noch unter diesem Namen etwa 2,5 Kilometer nordwestlich von Meckenheim zu finden. Die frühesten […]


Die Orakelquelle des St. Moritz

Foto: Christopher Weidner

Nein – St. Moritz liegt nicht nur im Engadin, sondern auch am Rande der Fränkischen Schweiz, unweit der Ortschaft Leutenbach. Und dieses eher unbekannte Fleckchen Erde in der Fränkischen Schweiz birgt eine Besonderheit: Nur wenige Schritte vom Parkplatz entfernt hören wir es schon plätschern – das Orakelbrünnlein des Heiligen Moritz. Hinter den Gittern einer weiß […]


Der Merseburger Dom (1)

dorf

Merseburg – der Name der Stadt wurde noch bis in die Renaissance hinein als „Burg des Mars“ gedeutet, eine Stadt also geweiht dem Kriegsgott Mars. Sehr viel wahrscheinlicher ist zwar, dass sich der erste Teil des Namens der Stadt von dem altsächsichen Wort meri für „Sumpf“ ableitet, denn die Stadt liegt dort, wo sich das […]


Die Wehrkirche St. Georg zu Effeltrich

Wehrkirche St. Georg in Effeltrich - Marienstatue an der Nordseite

Am Rande des alten Dorfkernes von Effeltrich, einer Ortschaft am westlichen Ende der Fränkischen Schweiz, erheben sich die eindrucksvollen Mauern der Wehrkirche St. Georg. Sie zählt zu den besterhaltenen Kirchenburgen des Frankenlandes und von der fast viereckigen Anlgae sind noch drei Rundtürme und ein rechteckiger Turm erhalten und recken ihre spitzen Dachhüte in den Himmel […]


Das Ramsachkircherl bei Murnau

Ramsachkircherl

Südlich von Murnau bei Ramsach wacht die kleine Kirche St. Georg über das Moos. Sie gilt als die älteste Kirche rund um den Staffelsee und wird im Volksmund auch „s’Ähndl“ genannt – von „Ahnin“ oder „Ahne“ – und birgt ein außergewöhnliches Kleinod, das seinesgleichen in Europa sucht: Seit Menschengedenken wird dort eine etwa sechzig Zentimeter […]